Mrz
29
2015

Himbeer-Mango-Dessert mit Honig Cookies & nu3 Ostergewinnspiel

Was Ostern betrifft, habe ich mich bis jetzt ja sehr unüblich etwas zurück gehalten. Das lag einerseits daran, dass ich in den Semesterferien noch arbeiten war und einen zusätzlichen Kurs besuchen “musste” und deshalb nicht so viel Zeit in Ostervorbereitungen investieren konnte. Andererseits lag es aber auch daran, dass ich ein paar Dinge geplant habe, wobei mir ein Zeitplan vorgegeben wurde. Das heißt, es kommt jetzt endlich etwas österliches auf dem Blog. Zum einen (außerhalb des Tasty Tuesdays.. Zeitplan und so…) eine Alternative zu den fülligen Osterleckerein und dazu noch ein tolles Ostergewinnspiel. Also lest unbedingt bis zum Ende des Posts!



Lustiger Fakt am Rande: Den Untergrund, den ich hier benutzt habe, ist eine alte Tischplatte von meinem Freund, die ich einfach mal zweckentfremdet habe. Ich würde sie ja so gern streichen und dann dauerhaft als Untergrund benutzen. Vielleicht kann ich ihn ja noch überreden… ;)

Zweiter Fakt: Ich habe euch ja gesagt, dass ich wieder ein mörderisches Dinner plane. Es hat gestern stattgefunden und diese kleinen Gläschen bildeten das Dessert. Alle fanden es sehr lecker und waren überrascht über die Mangonote.






Zutaten für 8 Gläschen:
250g Frischkäse
150g Joghurt
50g Mascarpone
3 Topfen Steviatropfen*
30g Furchtpulver Mango*
30g Sofortgelantine
125g Himbeeren
130g Bio Cookies*
Krokant

Den Frischkäse, die Mascarpone und und den Joghurt in einer Schüssel mit einem Handmixer cremig schlagen. Das Stevia und das Mangopulver dazu geben und gut umrühren.

Die Creme 30 Min im Kühlschrank stehen lassen. Danach in einen Spritztüte geben und den Grund der Gläschen mit der Hälfte der Creme befüllen.

Nun auf die Creme ein paar Himbeeren legen. Die Kekse in einen Gefriebeutel mit einem Hammer zerschlagen. Dabei aber ruhig ein paar größere Stücke übrig lassen. Die Keksbrocken nun über den Himbeeren verteilen.

Nun den Rest der Creme mit der Spritztüte auf den Keksen verteilen. Zum Schluss wieder ein paar Himbeeren darauf legen und ein paar Kekskrümel zur Dekoration auf den Himbeeren verteilen. Außerdem kann es auch noch mit Krokant verziert werden. Fertig





Bei diesem Dessert durfte ich auch ein paar von den nu3-Produkten selbst ausprobieren. Mit dabei waren das Furchtpulver Mango*, Steviatropfen* und die Bio Cookies*. Nu3 steht für gesunde und nachhaltige Ernährung, abgestimmt von einem Team von Experten bestehend aus Ökotrophologen, Sportwissenschaftlern, Pharmazeuten und Medizinern. Sie sind bemüht, ihr Sortiment stetig auszuweiten und stets neue Produkte anbieten zu können.



Doch jetzt endlich kommen wir zum Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es zwei prall gefüllte Oster-Picknicksets. Drin ist folgendes: nu3 Goji Beeren*, Honig*, Gemüsewaffeln*, Pikantbrot*, Nuss Cookies*, Beeren in Schokolade*, Kokoswasser* und Soypresso* (Espresso mit Sojamilch). Beide Sets haben je einen Gesamtwert von 42€!


Habt ihr Lust bekommen, mitzumachen? Dann befolgt diese Schritte:

1. Geht auf Ostereisuche! Ich habe auf dem Blog insgesamt 3 Ostereier versteckt. Hier sind meine Tipps, wo ihr sie finden könnt:
Mein Osterhase reist total gerne und hat dabei zufällig zwei Ostereier verloren. Schaut also unbedingt bei meiner Unterkategorie “Photography” vorbei.
Nach dem vielen Reisen war er aber auch erschöpft, weshalb er sich eine süße Stärkung gegönnt hat. Dabei ist ihm wieder ein Osterei abhanden gekommen. Und vergesst nicht: Er ist der Osterhase, also isst er auch bevorzugt Ostergebäck.

Ich denke, das sollte an Tipps genügen. :)

2. Du hast eins der Eier gefunden? Super, dann kanns auch gleich weiter gehen. Klicke auf das Ei und du wirst weitergeleitet zur Facebookseite von nu3, wo eine spezielle App für dieses Gewinnspiel vorbereitet wurde. Sage uns, wo sich eins der Eier versteckt, indem du den URL-Link der jeweiligen Seite, in das Formular kopierst. Füll alle erforderlichen Felder aus und schick die Lösung ab! Mit ein bisschen Glück wirst du dann benachirchtigt und bekommt eins der tollen Picknicksets!

Achtung: Ich braucht für dieses Gewinnspiel keinen Facebookaccount. Es ist auch ohne möglich. Genauso müsst ihr kein Abonnent dieser Seite oder von nu3 sein. Trotzdem freuen wir uns natürlich, wenn ihr uns unterstützt und mir oder nu3* beispielsweise ein Like bei Facebook gebt.


Teilnahmeschluss: 06. April 2015, 23:59 Uhr



Ist das nicht eine coole Aktion? Als nu3* mich gefragt hatte, ob ich Lust habe, meinen Blog als virtuelle Osterwiese zu nutzen, war ich sofort dabei. Ich hoffe, ihr seid alle erfolgreich beim Suchen und euch macht die Aktion genauso Spaß, wie mir.

Liebe Grüße
Laura

*Die Produkte wurden mir in einer Kooperation mit nu3 zur Verfügung gestellt

Tags: , , ,

2 COMMENTS

FacebookTwitterPinterestEmail







Mrz
24
2015

{Tasty Tuesday} – Tomatensalat mit Himbeeren & Büffelmozzarella

Manchmal ist es bei mir so, dass ich eine Idee habe und diese dann sofort umsetzen muss. Kennt ihr das? Ich bin im allgemeinen sowieso ein sehr ungeduldiger Mensch und wenn es nicht sofort läuft, wie ich das will, dann kann ich auch schon ein bisschen zickig werden. Ich gebs ja zu. Dieses Mal hatte ich allerdings keinen Grund dazu, denn ich habe es einfach sofort umgesetzt. HA! Ich plane nämlich momentan das Menü für unser nächstes Krimidinner, das nächsten Samstag stattfindet. Da dachte sich Laura, wie cool es wäre, wenn man die einzelnen Gänge schon seperat davor fotografiert. Ziemlich cool oder? Gesagt, getan.


Ich schreibe mir also auf, was ich für die Vorspeise alles brauche und will mich auf machen zum nächsten Supermarkt meiner Wahl. Da ich momentan bei meinem Freund bin, musste ich den Ersatzschlüssel für die Wohnung nehmen, weil er auf der Arbeit war. Ich gehe also los, kaufe ein, alles schick. Ich komme zurück und will die Eingangstür des Wohnhauses aufschließen und sie geht nicht auf. Der Schlüssel passt zwar, jedoch konnte ich ihn nicht rumdrehen. Ich also, am Anfang ganz cool, irgendwann doch etwas panisch, rüttelnd am Türschloss. Zusätzlich hatte ich dann auch noch die schweren Einkaufstaschen rechts und links vor mir.






Zutaten:
500g Büffelmozzarella
300g Himbeeren
2 Tl mittelscharfer Senf
1 El Honig
100 ml Olivenöl
Schale einer Biolimette
Salz
schwarzer Pfeffer
500g bunt gemischte Tomaten
200g Feldsalat
frischer Basilikum

Als erstes witmen wir uns dem Mozzarella (Im Übrigen funktioniert das auch mit mit Kuhmilch-Mozzarella, jedoch geht da etwas der Geschmack verloren). Diesen in ein Sieb geben, abtropfen lassen und in große Stücke zupfen.

Für die Soße die Himbeeren mit dem Senf und Honig pürrieren. Anschließend in ein Sieb geben und damit die Soße entkernen. Danach das Olivenöl hinzugeben. Die Schale einer Limette vorsichtig abreiben und ebenfalls zur Soße geben.

Die Tomaten, den Salat und die Himbeeren gut waschen. Die Tomaten halbieren. Den Basilikum klein hacken.

Den Salat in eine Schüssel geben. Die Tomaten, den Mozzarelle, die Himbeeren und den Basilikum darauf verteilen. Den Salat mit dem Dressing übergießen. Fertig!

(Originalrezept)





Ich nehme also meinen ganzen Mut zusammen und klingel bei den Nachbarn. Innerlich hab ich mir schon den Text vorbereitet, wie ich das jetzt am besten ganz charmant erklären kann. NIEMAND IST DA! Wirklich.. In diesem Haus kann man es echt vergessen, dass irgendwer tagsüber von den Nachbarn da ist. Arbeiterdeutschland freut sich. Einbrecher mit Sicherheit auch. Nur Laura findet das ziemlich doof..

Ich ruf meinen Freund also an und rufe seeeehr quängelnd: “Ich komm nicht rein!!! Der Schlüssel passt nicht!! Was soll ich nur machen?” Er konnte mir da auch nicht sonderlich weiterhelfen, beteuerte nur, dass der Schlüssel eigentlich passen muss. Ich jetzt schon etwas sauer: “Ja gut.. Dann komm ich jetzt halt zu dir und hol mir deinen Schlüssel ab..”



Zum Glück kam da aber dann meine Rettung und ich musste nicht die vollen Einkaufstüten zur Arbeit meines Freundes und wieder zurück schleppen. Denn plötzlich stand eine der Nachbarn hinter mir und beobachtete mich, wie ich verzweifelt vor der Tür stand. Wie bestellt und nicht abgeholt. Ich also (leider nicht sehr charmant, sondern etwas stotternd): “Ich äh… Ich hab keinen Schlüssel für hier unten.. Ich wohn da und da… Mein Freund.. der Schlüssel.. Können Sie mich rein lassen?” Die Frau sah mich etwas prüfend an. Denn auch wenn niemand da ist, sind die hier sehr misstrauisch bei Leuten, die sie nicht kennen. Da klingeln dann plötzlich die Sicherheitsglocken!

Sie ließ mich allerdings rein. Jedoch konnte ich ihren sichtlich erleichterten Blick sehen, als ich dann wirklich die Haustür der Wohnung aufschließen konnte. Ja genau.. der Schlüssel passte. Ich mein.. Ihr Blick ist auch sehr verständlich. Ich sah schon sehr verdächtig aus mit meinen dicken Einkaufstaschen und meinem verzweifelten Gesicht.

Das war also die Geschichte zu dem Essen. Im Nachhinein find ichs ganz gut, dass ich wenigstens was zu erzählen habe. Und ein leckeres Rezept gibts oben drauf!

Habt noch eine schöne Woche
Laura

Tags: , , , , ,

9 COMMENTS

FacebookTwitterPinterestEmail







Mrz
22
2015

another chance to get it right {new layout}

Hallo ihr Lieben! Na.. kommt dieser Post überraschend? Schon ein bisschen oder? Ehrlich gesagt hab ich schon seit ein paar Monaten an diesem Design gearbeitet, wollte aber euch nichts verraten, um die Überraschung nicht zu verderben. Es war auch irgendwie schwer, mein altes Design gehen zu lassen, weil ich damals echt viel Mühe in den Header gesteckt habe. Jedoch war für mich das Grau schon seit längerer Zeit etwas erdrückend und die Schnörkelschrift habe ich mir auch langsam übersehen. Ich wollte etwas frisches, modernes und dennoch verspieltes. Rausgekommen ist also dieses Design! Mir gefällt es super gut und euch hoffentlich auch.




Vom Inhalt hat sich jetzt nicht so viel verändert. Worauf ich allerdings schon ein bisschen stolz bin, ist der Wimpel rechts vom Post. Unter dem Datum sieht man nämlich jetzt immer ein kleines Symbol, dass die jeweiligen Kategorie anzeigt.. Also eine Schere für DIY, Besteck für Rezepte, ein Globus für Reisen, eine Website für Blog-Kram und so weiter..
Es hat mich echt teilweise zur Verzweiflung gebracht, da es zuerst nicht so ganz geklappt hat. Ich hab gegooglet, bis meine Finger wund waren und am Ende musste ich jeden Blogpost einzeln kontrollieren, damit bei jedem auch das richtige Symbol stimmt. (Manchmal hatte ich den Posts keine Kategorie zugeordnet, etc..)

Ansonsten bin ich wieder einmal auf den Social Media-Zug aufgesprungen und ab jetzt habt ihr die Möglichkeit, meine Posts auf verschieden Plattformen zu teilen. Ich gehe ja mit der Zeit, ne?




Die Unterseiten habe ich auch alle überarbeitet. So findet ihr auf den Infoseiten (About, Contact, Advertise..) neue Bilder und auf den Kategorieseiten (DIY, Rezepte, Fotografie..) habe ich die Ordnung abgeändert und die Vorschaubilder ausgetauscht. Und das hat allein bei der Rezeptübersicht eine Ewigkeit gedauert..

Im Allgemeinen habe ich einfach darauf geachtet, dass es schön luftig und klar wird und andererseits es Farbkleckse hier und da sind, die durch das weiß noch mehr zur Geltung kommen. Auch der Contentbereich ist breiter geworden.

In der Sidebar zeige ich ja immer die speziellen, wiederkehrenden Kategorien. Dieses Mal wusste ich lange Zeit nicht, wie ich die Banner dafür gestalten soll, ohne dass es zu überfüllt oder zu schlicht aussieht. Am Ende kam mir die Idee mit dem Automatenfotos, die ich in abgewandelter Form bereits bei einem meiner ersten Designs hatte. Wie findet ihr das? Ich mags sehr und schaus mir gerne an. :)

Die Suchfunktion aus dem vorletzten Layout hat auch wieder einen Platz hier gefunden, weil ich es einfach super nützlich finde. Und die meine Lieblingsposts unten dem Footer sind auch verschwunden, weil die bei mir eigentlich viel zu oft wechseln bzw. ich sie nicht auf 5 Posts beschränken könnte/möchte.



Auch wenn das jetzt auf den ersten Blick so rüber kommt, als wäre das eine Menge neues, so ist es doch eigentlich gar nicht so viel. Im Gegenteil, eigentlich ist so ziemlich alles beim Alten und trotzdem irgendwie ganz neu. :)

Ich würde natürlich jetzt gernvon euch wissen, wie ihr es findet. Ich für meinen Teil bin jetzt auf jeden Fall wieder aufs höchste motiviert und hab für die nächste Zeit auch wieder so einiges geplant.

Liebe Grüße
Laura

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... Tags: , ,

18 COMMENTS

FacebookTwitterPinterestEmail