Jul
7
2015

{Tasty Tuesday} – Kirschtiramisu & 3mal lecker ist 3fach so gut-Bloggeraktion

Endlich wieder Tasty Tuesday! Yey, wer hats vermisst? Ich! Ich! Ja, ist schon ok. Das musste gerade irgendwie sein. Heute ist nämlich nicht irgendein Tasty Tuesday, sondern ein ganz spezieller, denn ich bin der dritte Blog von der Bloggeraktion “3mal lecker ist 3fach so gut”, die sich die liebe Antonia von FAIBLE ausgedacht und zu der sie mich eingeladen hat.




Ihr habt sicher schon bei den anderen beiden gesehen, wie diese Aktion abläuft oder? Nicht? Dann erkläre ich es nochmal für euch. Zusammen mit Ronja von Von Honig und Vanille haben wir uns gemeinsam ein 3-Gänge-Menü ausgedacht, wobei Ronja die Vorspeise übernahm, Antonia den Hauptgang und ich den Nachtisch. Dabei hatten wir als Thema “Kirsche” gewählt, weshalb ihr diese leckere Frucht in all unseren Gerichten wiederfindet. Als sie mir von der Idee erzählte, war ich sofort dabei, da ich das als Bloggeraktion echt toll fand!






Zutaten:
200 g Mascarpone
200 g Schlagsahne
100 g Zucker
1 PK Sahnesteif
10 Löffelbiskuits
150ml Kaffee
Kakao zum Bestreuen
1 Glas Schattenmorellen
Frischen Kaffee kochen und abkühlen lassen. Anschließend den Kaffee in eine Schüssel geben und die Löffelbiskuits darin kurz wenden. Die Hälfte der Biskuits anschließend in der Form verteilen.

Die Sahne in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Sahnesteif und dem Zucker steif schlagen. Zum Schluss noch die Mascarpone unterheben.

Die Schattenmorellen in einem Sieb abtropfen lassen und die Hälfte auf den Löffelbiskuits verteilen.

Die Hälfte von der Sahnecreme auf den Schattenmorellen verteilen. Das Ganze mit den Läffelbuskuits, den Schattenmorellen und der Sahnecreme wiederholen.

Mindestens 3 Stunden, jedoch besser über Nacht stehen lassen.

Kurz vor dem Servieren noch den Kakao großzügig auf der Cremé verteilen. Fertig!

(Originalrezept)





Ich fand das Thema wirklich echt toll, da ich Kirschen so liebe und ich mich immer freue, wenn es endlich soweit ist, wieder Kirschen zu kaufen. Zwar sind die immer so mega teuer, aber das muss man sich dann wohl einfach mal gönnen. Früher hatte meine Oma im Garten einen Kirschbaum stehen. Da durfte ich manchmal mit meinem Papa hoch und nach Kirschen schauen, die noch nicht von den Staren gefessen wurden oder wo keine Würmer drin waren. Manchmal hatte man echt Glück, dass man so viele gefunden hat, dass man danach so viele davon essen konnte, bis man Bauchschmerzen bekam. Hach ja, Kind sein ist schon was schönes!

Übrigens schaut unbedingt bei Ronja und Antonia vorbei, wenn ihr das eh nicht schon getan habt. Denn dann seht ihr auch noch die anderen Beiträge aus der Bloggeraktion!



Und was ist mit euch? Seid ihr auch so ein Kirschfan? Was sind eure Lieblingskirschrezepte oder esst ihr sie am liebsten einfach so?

Liebe Grüße
Laura

Tags: , , ,

5 COMMENTS

FacebookTwitterPinterestEmail







Jul
3
2015

Harry Potter – Joanne K. Rowling

Wow, schon so lang gab es keine Buchreview auf meinem Blog mehr. Dabei liebe ich es zu lesen. Nur komme ich immer so selten dazu. Außerdem saß ich jetzt in letzter Zeit an etwas größeren. Ich habe die wunderbare Buchreihe von Harry Potter gelesen. Das möchte ich natürlich nicht unerwähnt lassen, da es einfach ganz besondere Bücher, mit einer ganz besonderen Geschichte sind. Eine klassische Buchreview möchte ich dazu aber auch nicht schreiben, da ich denke, dass es kaum Leute gibt, die die Geschichte von Harry Potter nicht kennen und sich sicher schon ein eigenes Urteil über die Bücher/Filme gebildet haben. Daher habe ich ein bisschen im Internet gestöbert und bin auf verschiedene Tags gestoßen, die ich etwas zusammengefasst habe. Über die Fragen kann ich ja trotzdem etwas über meine Meinung zu Harry Potter erzählen. Ihr seid natürlich dazu eingeladen, die Fragen ebenfalls zu beantworten!



Deine erste Begegnung mit Harry Potter?
Puhhh.. die liegt schon ziemlich weit zurück. Ich war damals 6 Jahre alt, als das erste Buch von Harry Potter rausgekommen ist. Ich habe das glaube ich auch irgendwie am Rand mitbekommen, hatte mich damals aber auch noch nicht so sehr für die Bücher interessiert.

Wenn du sie gelesen hast – bevor du den Film geguckt hast, oder danach?
Ja, jetzt werden sicher viele aufschreien, denn ich habe die Bücher erst vor kurzem gelesen. Also danach.. Ich denke, das kam einfach, da ich mit 6 Jahren nicht sehr motiviert war, so ein “dickes” Buch (das erste war ja noch gar nicht so dick) zu lesen. Zumal ich da ja gerade erst lesen gelernt habe. Später hatte meine Mutter dann angefangen, es mir vorzulesen, aber dabei bin ich immer eingeschlafen.. Und später bin ich irgendwie nicht mehr richtig reingekommen, da schon so viele Bücher veröffentlicht waren, als ich mit dem Lesen in meiner Freizeit egann.

Dein liebster Teil (Buch/Film)?
Mein Lieblingsbuch ist eindeutig der 6. Band. Zwar ist dort das Ende nicht schön, aber dieser Teil hat mir einfach von den Figuren und Geschehnissen am besten gefallen. Auch, weil man viel über Voldemorts Vergangenheit erfuhr und ich Prof. Slughorn und seinen Slugclub total cool fand.

Mein Lieblingsfilm war schon immer der 4. Teil. Auch wenn die anderen Teile auch sehr cool sind, hatte mich der 4. einfach am meisten berührt und begeistert. Ich fand damals so toll, die Schüler aus den anderen Schulen kennenzulernen und die Thematik mit dem Trimagischen Tunier fand ich super umgesetzt!

Und welchen Teil findest du am schlechtesten? (Buch/Film)
Puhhh. Da muss ich jetzt ehrlich gesagt nachdenken. Auch wenn ich jetzt sage, dieser ist am schlechtestens, fand ich ihn nicht wirklich schlecht. Nur im Vergleich zu den anderen.

Kurioserweise würde ich beim Buch Band 4 sagen. Im Gegensatz zum Film hatte mich das Buch irgendwie gar nicht angesporchen. Es gab für mich zu viele Kapitel, die mich gelangweilt haben und ich war bei dem wohl am meisten froh, dass er endlich vorbei war.

Beim Film sage ich den dritten Teil. Zwar mochte ich dazu das Buch, aber der dritte Teil war mir irgendwie von allen anderen am wenigsten in Erinnerung geblieben. Irgendwie fand ich schon immer den Film dazu langweilig und würde ihn jetzt nicht unbedingt öfter gucken wollen.

Dein Lieblingscharakter (gut/böse)?
Einer meiner Lieblingscharakteren von den guten ist zuerst einmal Lupin. Ich fand ihn damals schon in den Filmen toll und im Buch hätte ich mir seine Figur auch gern noch öfter gewünscht. Dicht danach kommt auf jeden Fall Luna Lovegood. Allerdings noch eher, wegen der Schauspielerin Evanna Lynch, die die Luna einfach so zuckersüß spielt!

Von den Bösen würde ich zuerst Snape sagen. Aber der ist ja irgendwie so dazwischen oder? Deshalb sage ich noch Draco Malfoy, der zwar manchmal mega fies war, aber den ich von den Bösen immernoch am meisten leiden konnte.

Gibt es Szenen aus Buch oder Film die dir wichtig sind oder an die du dich besonders erinnerst?
Eine meiner absoluten Lieblingsszenen aus den Filmen ist die, wo die Schüler aus Durmstrang und Beauxbatons ankommen und dann in die große Halle gehen. Genauso wohl die Schlacht um Hogwarts, die ich schön umgesetzt fand.

Im Buch waren das eigentlich alle Szenen, wo Harry und Dumbledore sich alte Erinnerungen über Voldemort ansehen. Genauso wie alle Szenen mit Dobby.

Auf welches Detail aus dem Buch hast du dich im Film gefreut?
Das ist jetzt natürlich schwierig zu sagen. Die Frage müsste für mich eher lauten: Auf welche Szene aus dem Film hast du dich im Buch gefreut. Dann würde ich antworten: Die Schlacht um Hogwarts, die Szenen von Dumbledores-Armee oder die Szenen mit Umbridge, wo sie auf den Deckel bekommt.

Stört dich an den Verfilmungen etwas? Wenn ja, was und warum?
Ehrlich gesagt stört mich nichts. Das sehe ich auch ganz ehrlich als Vorteil an, dass ich in dem Punkt die Filme zuerst gesehen habe. So hatte ich nie den Gedanken: “Ach, das und das und das und das haben sie verändert.”, sondern habe beim lesen immer gedacht: “Ach, die Parallelgeschichte gibt es also auch noch?”. Damit habe ich beim Lesen nur noch mehr über Harry Potter erfahren.

Was wäre bei dir im Raum der Wünsche?
Da mich meine Pollenallergie momentan ein bisschen quält, wäre das wohl ein Raum, in dem ich nicht einmal niesen müsste und wo mir die Augen nicht brennen würden.

Lieblingsort? (Hogsmeade, Hogwarts, Fuchsbau, Gemeinschaftsturm…)
Hogwarts allgemein. Ich habe mich immer gefreut, wenn Harry dorthin endlich wieder zurück gekehrt ist. Den Fuchsbau fand ich natürlich auch super und Dumbledores Büro!



Lieblingslehrer- und Schulfach?
Professor Lupin in Verteidigung gegen die dunklen Künste!

Würdest du gern mal ein Butterbier schlürfen?
Ja total gern! Das kann man in London, soweit ich weiß, in den Studios von Harry Potter auch wirklich trinken. Ich will da sowieso unbedingt einmal hin und dann werde ich das mal probieren.

Lieblingsschauspieler?
Wie oben schon gesagt einmal Evanna Lynch und natürlich die bezaubernde Emma Watson, die ich um einiges mehr leiden konnte, als die Hermine aus den Büchern.

In was würde sich ein Irrwicht bei dir verwandeln?
Wahrscheinlich in Dunkelheit, da ich wirklich Panik bekomme, wenn ich irgendwo auf einer dunklen Straße oder nachts irgendwo lang laufen muss.

Was ist dein Lieblingsartefact? (Zeitumkehrer, Schwert von Gryffindor, Denkarium)
Das Denkarium finde ich am besten, da es einerseits schön ist, alte Erinnerungen nochmal aufleben zu lassen und man andererseits in seinem Kopf Platz schaffen kann.

In welchem Haus wärst du am ehesten?
Kann ich nicht so genau sagen. Ich wäre total klassisch am liebsten bei Gryffindor. Ich bin dafür aber wahrscheinlich nicht mutig genug. Am Ende würde ich wohl eher zu Huffelpuff kommen..

Welches Haustier hättest du gern?
Ganz klar eine Katze! Eule wäre für die Post zwar auch gut, aber es gibt ja auch Schuleulen.

Gab es Stellen im Buch/Film, die dich zum Weinen gebracht haben?
Ja.. Beim Tod von Cederic, Fred, Lupin, Tonks und Dumbledore..

Was wäre dein Patronus?
Vermutlich auch eine Katze. Ich mag Katzen halt einfach. Aber nicht auf diese komische Art wie Umbridge…

Wenn du einen der Heiligtümer des Todes haben könntest, welchen würdest du wählen?
Na ganz klar den Umhang! Beim Zauberstab würde ich wahrscheinlich nur getötet werden und der Stein bringt mir nicht wirklich was, da ich die Menschen nicht richtig zurück bringen kann. Mit dem Umhang wäre ich aber einfach mal unsichtbar!

Warst du mit dem Ende zufrieden?
Im Großen und Ganzen schon. Das einzige, was ich nicht so mag, war diese Dopplungen immer. Harry sieht im Prinzip aus wie Harrys Vater und er heiratet wie sein Vater auch eine rothaarige. Und dann werden von den Kindern die Jungs auch dunkelhaarig und das Mädchen rothaarig. Ich fand das mit Ginny ehrlich gesagt sowieso ein bisschen komisch.. Aber sonst geht das eigentlich schon klar.



Und was ist mit euch? Seid ihr auch solche Harry Potter-Fans? Habt ihr auch zuerst die Filme gesehen oder die Bücher gelesen Welcher ist euer Lieblingsteil?

Liebe Grüße
Laura

Tags: , , ,

11 COMMENTS

FacebookTwitterPinterestEmail







Jul
1
2015

welcome july {Shopvorstellungen, Monatsfavoriten, this was June}

Wie jetzt? Mein geliebter Monat Juni ist schon vorbei? Zugegeben, er war ziemlich vollgestopft mit vielen schönen Ereignissen. Da ist es jetzt nicht so verwunderlich, dass er jetzt schon wieder vorbei ist. Der Juli hat auch einiges zu bieten und damit er auch wirklich richtig schön wird, werde ich ihn wie immer herzlich und mit offenen Armen begrüßen. Außerdem habe ich die “this was…”-Reihe im Miniformat zurück geholt. Ich bin momentan so gern auf Instagram, dass ich euch auf die Bilder auf meinem Blog nicht vorenthalten möchte! Ich hoffe euch freut das “Comeback”.



In meinen Monatsfavoriten habe ich euch unter anderem ein paar Produkte zum Thema Sommer rausgesucht. Denn wenn der Sommer die letzten Wochen noch ein paar Schwierigkeiten hatte, so hoffe ich doch sehr, dass es im Juli anders wird und wir öfter Sonnen- als Regenstunden haben. Wie kann man also besser den Sommer empfangen, als sich mit schönen Sommerdingen zu beschäftigen?



{1} Schalen Bamboo im 2er Set – {2} talking-tables talking tables Mix & Match Strohhalme (30 Stk.) Grün* – {3} JOLTA® Smoothie-Maker GREEN 2 GO inkl Trinkbecher Mini-Blender Icecrusher Standmixer Mixer Entsafter* – {4} Okta Hängeleuchte Weiß – {5} Tomatensoße Arrabiata – {6} Birkenstock Classic MADRID, Damen Pantoletten* – {7} Blumentopf im 2er Set – {8} Dolce & Gabbana Damen Sonnenbrille Mod. 4149 Sole, Gr. one size, 258487* – {9} Laterne, viereckig – {10} luna – {11} Kata Kiosk Glückwunschkarte aus Litauen – {12} Supercraft Kit – {13} Easypix 10012 Unterwasser Digitalkamera “Aquapix W1024-I Splash” in Eisblau* – {14} Kata Kiosk Glückwunschkarte Cup Cake

* Amazon Affilate Link


Und nun zu meinen neuen, tollen Sponsoren:


Mielar bietet nicht nur wunderschöne Accessoires an, die dein Zuhause schöner gestalten und sondern auch kulinarische Köstlichkeiten und hauseigene Kaffespezialitäten. Ihr könnt hier also nicht nur die schöne Küchenutensilien shoppen, sondern auch gleich das passende Essen und die Getränke. Alle Produkte haben hochwertige Qualität zu einem guten Preis. Mit Liebe ausgesucht und aufeinander abgestimmt, sodass man Stunden in diesem Shop verbringen kann. Schaut doch mal vorbei!

Supercraft ist für die super kreativen unter euch. Die Idee dahinter ist nämlich so simpel wie grandios: Für jede Jahreszeit gibt es ein Supercraft Kit in dem immer andere Materialen versteckt sind, damit ihr eurer Kreativität freien lauf lassen könnt. Die Kits sind immer an die jeweilige Jahreszeit angepasst und wirklich unglaublich abwechslungsreich und einfallsreich. Im Juni kommt das Sommerkit raus. Eine Vorschau dazu seht ihr auf dem Banner.

Bei R.S.V.P findet ihr alles, was das Schreibwaren-Herz begehrt. Wunderschöne Drucke, tolle Kalender oder buntes Masking Tape aus aller Welt werden hier angeboten. Schreibwarenklassiker und klassische Handwerkstechniken wie Buchdruck, Siebdruck, und Holzschnitt werden hier angeboten. Du findest hier sehr hochwertige Produkte zu einem guten Preis, vorallem die Grußkarten sind ein Hingucker. Wer sich also beim Stöbern von Notizbüchern, Kalendern oder anderen Papeteriewaren verlieren kann, sollte hier einmal vorbei schauen.

Bei Scobis gibt es Dinge aus Holz, die man vielleicht so noch nicht gesehen hat. Ob Hängeleuchten, Tischlampen, Bilderrahmen oder Bilderwände.. hier wird kreativ mit Holz gearbeitet und dabei raus kommen außergewöhnlich schöne Produkte. Zudem sind die qualitativ sehr hochwertig und man kann mit Extrawünschen sein Produkt individuell gestalten. Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte unbedingt hier vorbei schauen.

Wie oben schon angekündigt, kommt heute noch ein kleiner Rückblick mit den schönsten Junifotos! Im Juni habe ich zwar viel Zeit in der Bibliothek verbracht, hoffe aber, dass es sich auch auszahlen wird. A

Außerdem sah ich den tollsten Sonnenuntergang, als ich auf dem Weg nach Hause war. Zuvor war ich noch auf dem Bloggerevent von makerist, wo ich nette Bloggerinnen kennenlernen durfte.

Ich ging auch seit langem mal wieder ins Theater zum Stück “Der Besuch der alten Dame”. Es war wirklich sehr gut!

Natürlich wurde der Sommer auch zelebriert, mit toller Geburtstagsananas (ich bin jetzt schon 23, man ich werde alt!) und leckerer Melone und ab und zu ging es auch in den Pool.

Ich verbrachte aber auch viel Zeit zu Hause, da ich im Juni auch viel für die Uni zu tun hatte und die Pollenallergie mich oft nicht in Ruhe ließ..

Wie war euer Juni? Und was habt ihr vor im Juli?

Liebe Grüße
Laura

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... Tags: , , , , , ,

3 COMMENTS

FacebookTwitterPinterestEmail