11. Juni 2012

top oder flop: Ombré

Ich glaube jeder von euch hat in letzter Zeit dieses Wort schon gehört. Ombré hier, Ombré da. Aber was ist denn nun dieses mysteriöse Ombré und wird es unsere Modewelt durchfluten?

Ombré bedeutet soviel wie Schatten oder Farbübergang und damit ist es eigentlich schon ganz gut erklärt. In der Modewelt findet man im Moment in den unterschiedlichsten Bereichen diese Farbübergänge. Zum Beispiel bei Haaren, Kleidung, Lippen und eben auch Nägeln.

Ich habe mir viele verschiedene Videos bei YouTube angesehen und mir für mich das beste Tutorial rausgesucht. Danach habe ich in zwei verschieden Farbabläufen diesen Ombré-Look getestet.

Das Prinzip ist wirklich nicht schwer und ich glaube jeder würde diesen Look ebenfalls hinbekommen, mit ein wenig Übung und Geduld.

Hier zeig ich euch meine beiden Looks:

Hier habe ich übrigens folgende Nagellacke benutzt: MANHATTAN Collection Nail Polish – 56I (war in einer LE), essence multi dimension XXXL shine nail polish – 67 Just shout! (auch eine LE) und p2 Color Victim nail polish – 730 hug me!


Und hier folgende Lacke: p2 COLOR VICTIM – 130 passion, Rival de Loop Quick Dry Nail Colour – 07, NIVEA Calcium power SHOCK RESISTANT Nailpolish – 43 Cherry Glacé, HELENA RUBINSTEIN Glorious Nail Lacquer – 209 Orange Desire, essence multi dimension XXXL shine nail polish – 67 Just shout! (auch eine LE)

Ich hab bei beiden Fotos jetzt die Lacke vom dunkelsten bis zum hellsten aufgezählt.

Seht es mir bitte nach, dass die Nägel jetzt etwas unsauber aufgetragen aussehen. Das liegt einfach an diesem Verfahren. Es ist sehr schwer, dass nach dem Auftragen alles gründlich von der Haut wegzumachen.

Fazit: Ich finde eigentlich diese Idee ganz witzig und bin allgemein gegenüber Ombré sehr offen. Schön finde ich es auch oft bei Haaren, wenn dann die Haare hin zu den Spitzen immer heller werden oder auch bei Sonnenbrillen, Kleidern oder was auch immer. Da kann ein Farbverlauf sehr schön aussehen. Komisch finde ich es allerdings bei Lippen. Grade wenn du einen starken Farbverlauf hast (also von sehr hell zu dunkel), ist das extrem auffällig und ich weiß nicht, ob ich das so tragen wollen würde.

Bei Nägeln aber wie gesagt, mag ich es. Beide Looks gefallen mir auch. Ich könnte mich jetzt gar nicht für einen Favoriten entscheiden.

Für alle die es nachmachen wollen, ich habe Look 1 nach diesem Tutorial gemacht: Hier jetzt klicken.

Es gibt aber da ganz unterschiedliche Möglichkeiten, z.B. auch tupfen. Klickt euch einfach mal durch YouTube oder so.

Und wie ist es bei euch? Habt ihr von diesem Trend schon was mitbekommen? Was haltet ihr vom Ombré-Stil und würdet ihr es jetzt ausprobieren? Oder denkt ihr nur, was ist das denn für ein Sch***?

Liebe Grüße
Laura

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... Tags: , , Categories: Meinung, Mode

28 Responses

  1. Steffi am 11 Jun 2012

    Huhu,

    also ich finde bei sehen toll aus und an anderen gefällt es mir gut. Ich selber würde mich aber eher für den Look zwei entscheiden, es ist denzenter und gerade deine Farbwahl gefällt mir richtig gut.

    Hab einen schönen Tag.

    Glg Steffi

  2. Marina am 11 Jun 2012

    Ich habe es auch schonmal ausprobiert, aber erst nicht hinbekommen, danach ging es aber. Mir ist das leider zuviel Verschwendung von Nagellack und dann die Sauerei an der Nagelhaut und dem Finger, wie du schon sagst, es geht nicht gerade gut ab, vorallem ohne den Nagellack wieder abzuwischen.

    Für mich ist das Ganze leider nichts, es ist schön anzusehen, aber ich bin da wohl zu ungeduldig.

  3. invisibly am 11 Jun 2012

    :) sieht aus wie ein cocktail auf den fingernägeln! hübsch.

  4. Miamouz am 11 Jun 2012

    Es tut mir ja leid das sagen zu müssen, aber Nummer 1 sieht aus wie ne ganz fiiiiiese Nagelbettentzündung. ;)

  5. Carolin am 11 Jun 2012

    ich finde das erinnert mich an den sonnenuntergang. Es steht dir wirklich gut. Leider habe ich viel zu kurze nägel für sowas.

    Liebste Grüße Caro

    caroxstyle.blogspot.de

  6. Yvonne am 11 Jun 2012

    Ich mag Variante 2 lieber :)
    Ich glaub das muss ich demnächst auch ausprobieren!

  7. Maria am 11 Jun 2012

    Finde es sehr schön, aber mir ist der Aufwand immer zu groß wenn man bedenkt dass es nach drei vier Tagen anfängt, zu bröckeln … :) aber es sieht echt toll aus!

  8. Coco am 11 Jun 2012

    Erst einmal, ich finde du hast es ganz gut hinbekommen für erste mal. Ist doch egal, wenn es an den Seiten noch etwas über steht, das geht eh mit der Zeit beim Waschen ab.
    Ich kannte diese Farbverläufe schon vorher, habe mir aber immer gedacht, dass es zu schwer und aufwändig wäre dies für die Nägel zu machen. Schließloch wechsle ich den Nagellack so alle 4 Tage. Eigentlich finde ich diese Dip Dye Sachen auch ganz schick, auf Blusen, langen Kleidern und langen Röcken. Nur Lippen und Haare finde ich (für mich ) schrecklich. Da mag ich es lieber klassisch und einfarbig.
    Liebste Grüße, Coco

  9. D. am 11 Jun 2012

    Also ich finde Ombrè hat an sich schon was, ich hab z.B super Tolle Bettwäsche in dem Styl, aber abgesehn von Deko oder Einrichtung finde ich Ombré nicht sooo toll. Partys kann man mit Ombrè Luftballons oder auch Tischdecke und Kuchen super Dekorieren!
    Bei den Nägeln finde ich die 2 Variante deutlich besser, es ist nicht so “in your face” und eher schlichter und was Ombrèhaare angeht, nunja Menschen mit einem Hüpschen Geschicht können alles tragen, aber ich finde es passt nicht zu jedem Style. Im großen und ganzen würde ich sagen, wem es gefällt sollte sich sowieso von nichts abhalten lassen :)

  10. Mara am 11 Jun 2012

    Öhöm, ja….mein allerbester Freund, die Geduld! :D
    Das wäre glaub ich eher nix für mich ;)
    Obwohls bei dir schon echt toll aussieht, vor allem der erste Look :)

  11. Ronja am 11 Jun 2012

    Dankeschön,ich wusste erst auch nichts mit dem Begriff anzufangen,aber klar,Farbverläufe! Ich mag die zweite Version lieber :) Besonders bei Klamotten mag ich es,bei Lippen ist es mir aber auch too much!
    Lg Ronja

  12. Sarah am 11 Jun 2012

    Für die Haare finde ich diesen Trend super!
    Aber für die Lippen?Sowas gibts? Kann mir nicht vorstellen das sowas gefallen würde!

  13. Flügel am 11 Jun 2012

    Ich mag so Verläufe. In Kleidung, aber auch auf den Nägeln. Auf den Lippen hab ichs noch nicht gesehen – stell ich mir auch nicht so schön vor, irgendwie.

    Ganz toll finde ich Ombre-Strumpfhosen. Bestimmt nicht einfach zum herstellen. Gibt es bei etsy.

  14. Aiko am 11 Jun 2012

    Ich muss ehrlich gestehen … Ombré war bisher an mir vorbeigegangen X) Aber Deine Nägel sehen toll aus! Den Farbüberlauf finde ich richtig gut.

  15. Annika am 11 Jun 2012

    Hallo!
    Ich mag Look eins sehr- die Farben harmonieren wirklich toll miteinander und es erinnert mich an einen Sonnenuntergang.
    Look zwei ist ganz schön, aber Look eins ist mit Abstand besser ;)
    Liebe Grüße

  16. Sarah am 11 Jun 2012

    Ich finde den 2. Look richtig toll, mal was anderes und dabei trotzdem noch dezent. Gefällt mir gut. Mit dem ersten Design kann ich allerdings nicht so viel anfangen, vielleicht liegt es an den Farben (ich glaube in so mint/türkis würde es eventuell besser aussehen), irgendwie vermittelt es wirklich ein wenig den Eindruck, als wäre da was entzündet oder so ;)

  17. lici am 11 Jun 2012

    Heya :)
    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn toll! (alleine schon wegen dem Namen^^)
    Der Ombre-Trend geht ja gerade durch die gesamte DIY-Bloggosphere, aber vllt. auch gerade deswegen kann ich mich dafür nicht so richtig begeistern. Bei Ombre-Fingernägeln (Look 1!)bewundere ich zwar die Technik, aber hübsch finde ich sie trotzdem nicht. Look 2 hingegen finde ich irgendwie lustig, so ein kleines bisschen verspielt…würde ich ausprobieren. In diesem Sinne liebe Grüße
    lici

  18. Marlene am 11 Jun 2012

    Ich finde das erste Nageldesign wirklich schön. Es fällt doch mit Sicherheit im alltäglichen Gebrauch auch kaum auf, dass an den Übergängen zur Haut noch ein paar Reste des Nagellacks hängen, oder?
    Ich mein so mit Makro fotografiert – klar ein bisschen. Aber wenn man jemandem z.B. einen Kaffee reicht (kein besseres Beispiel zur Hand), dann denke ich, dass das recht gut untergeht im “Allgemeineindruck”.

    Ich persönlich finde Ombré außergewöhnlich, aber gut. Mir gefällt es sehr, wenn Mädels ihre Haare danach färben und auch bei Klamotten hat dieser Effekt durchaus Stil!
    Das Beispiel mit den Lippen kann ich mir jedoch nicht vorstellen – aber ich bin eh nicht so der Typ, der die Lippen allzu auffällig betont (mag also auch daran liegen).

    Aber schöner Eintrag dazu!! :))
    und bei dir eindeutig TOP!

    Alles Liebe,
    Marlene

  19. http://sztukastudiowania.blogspot.com/ am 12 Jun 2012

    pretty cool :-)

  20. Yvonne am 12 Jun 2012

    Juhu :) geschafft :)
    Welcome Blogging Friend!

  21. Lisa am 12 Jun 2012

    Also ich find den ersten toll! :) Aber das dauert doch sicher recht lang zum trocknen? Ich matsche meine Nägel nach dem lackieren eigentlich regelmäßig, haha! :P
    Ich glaub, ich probier den Ombre-Look auch mal aus!

  22. Michi am 12 Jun 2012

    Ich mag diesen Ombre Trend überhaupt nicht. Am schlimmsten finde ich den Ombre Hairstyle… Brünett und nur unten blonde Strähnchen. Sieht für mich einfach aus, wie herausgewachsen ;)

  23. Farina am 12 Jun 2012

    ich finde vor allem den ersten look sehr schön, aber es sieht richtig aufwendig aus… mal abgesehen davon, dass ich mir sowieso die nägel nicht lackiere ;) aber ich finde es auf jeden fall richtig schön,wie du es hinbekommen hast :)
    lg farina

  24. Shiva am 12 Jun 2012

    Finde Look 1 bei den Nägeln schöner.

  25. Heizi am 12 Jun 2012

    Also ich finde den Look sehr hübsch. Besonders jetzt für den Sommer. :)

  26. Madline am 13 Jun 2012

    Das erste ist super! Das schaut aber irgendwie shcon so schwierig aus ;)

  27. Anne am 14 Jun 2012

    Look 2 mag ich total und hab ich selbst schon in der Art getragen. Die erste Variante ist mir irgendwie zu krass.

  28. Anne am 14 Jun 2012

    Oh, ich hab da sogar damals drüber gebloggt im Januar 2011. Welch Trendsetter ich doch war :D

    http://gutentag.info/blog/?p=2752

Post a Comment