14. Dezember 2012

✰ ❅ Chai-Latte-Cookies mit Schokokern von matz ab. ❅ ✰

Und weiter gehts mit den schönen Weihnachtsgastbeiträgen. Eine liebe Bloggerin habt ihr noch vor euch, also seid gespannt. Bald ist ja auch Weihnachten. Und die richtigste Stimmung dafür bringt euch heute Vivi! Viel Spaß beim Nachbacken! :)

Hallo, Ihr lieben Himbeermarmelade-Leser(innen)! Meine Name ist Vivienne, ich bin 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Wiesbaden. Auf matz ab. blogge ich über alles, was gerade dem kreativen Teil meines Kopfes entsprungen ist, mich inspiriert oder fasziniert. Das können Rezepte, Do It Yourself-Projekte, Bücher, Dekoideen oder schöne Plätze auf der Welt sein. Die liebe Laura hat mich gefragt, ob ich einen weihnachtlichen Gastbeitrag zu ihrem Blog dazusteuern möchte und da sie eine ganz Liebe ist und ich ihren Blog schon seit langer Zeit sehr mag, konnte ich gar nicht anders als “Ja” sagen.

Heute präsentiere ich Euch die Chai-Latte-Cookies mit Schokokern, die ich in der Lecker Christmas entdeckt habe. Ich muss Euch gestehen, dass ich nicht zu den fanatischen Chai-Latte-Trinkerinnen gehöre. Ich mag doch lieber Milchkaffee oder heiße Schokolade. Aber irgendwie klang das so gut und ich war so neugierig, dass ich mich dazu entschied, dass diese Cookies mein Beitrag zu Weihnachten bei Himbeermarmelade sind.

Zutaten (für circa 30 Cookies)
200g Zartbitterschokolade
125g weiche Butter
175g Zucker
eine Prise Salz
50g lösliches Chai-Latte-Pulver (z.B. von Krüger Classic India mit Vanille und Zimt)
1 Ei (Größe M)
200g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakao (der zum Backen)
2 EL Puderzucker

Zubereitung
1.100g Schokolade in circa 30 Stücke brechen oder schneiden und beiseite stellen. Die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen.
2.Butter, Zucker, eine Prise Salz und 40g Chai-Latte-Pulver mit dem Handmixer cremig rühren. Das Ei und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Mehl, Backpulver und den Kakao mischen und mit dem Teigschaber unterheben.
3.Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig in Kugeln formen (etwa Walnuss-Größe) und jeweils ein Schokoladenstückchen hineindrücken, sodass es ganz im Teig verschwindet. Die Kugeln anschließend auf dem Backblech mit genügend Abstand verteilen und circa 15 – 20 Minuten backen. Zwischendrin immer mal wieder kontrollieren – die Ränder sollen etwas knusprig sein und die Mitte noch etwas weich!
4.Die Cookies auf dem Blech kurz auskühlen und anschließend auf dem Backpapier vom Blech nehmen. Nachdem sie vollständig ausgekühlt sind, den Puderzucker mit 10g Chai-Latte-Pulver mischen und mithilfe eines kleinen Siebs die Cookies damit bestäuben.

Ich war begeistert von den Cookies, da die Schokolade in der Mitte noch schön weich ist (jedenfalls ist sie das noch ein paar Stunden nach dem Backen) und sie riechen so fantastisch! Ein Hauch von Zimt, aber nicht zu viel – und vor allem viiiiiel Schokolade! Lasst sie Euch schmecken!

Liebst,
Eure Vivienne

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... Tags: , , , , Categories: Rezepte

10 Responses

  1. Knips-Lust am 14 Dez 2012

    Du hast einen sehr , sehr schönen Blog. Mir gefallen die Posts super und du machst auch schöne Fotos dazu…ich folge dir jetzt!!!

  2. Maria am 14 Dez 2012

    Hihi, nee, irgendwie habe ich Beatrix Potter nie mit Ostern verbunden, auch nicht die Hasengeschichten. Komisch ^^

  3. Sarah am 14 Dez 2012

    Die Cookies sehen wirklich lecker aus!Und wunderbare Bilder sind das!;)

  4. Charlotte am 14 Dez 2012

    Liebe Vivi, das Rezept klingt köstlich! Mit Schokolade kann man mich sowieso immer super ködern ;D
    Richtig weihnachtlich schmecken die bestimmt, vielleicht komm ich noch dazu sie auszuprobieren!
    Gratuliere auch nochmal an dieser Stelle zum Einjährigen!
    GLG
    Charlotte

  5. Sarah am 14 Dez 2012

    Die habe ich auch letztens gebacken:-)

  6. Daniela am 14 Dez 2012

    Ein total schönes Rezept, Vivienne! Probier ich demnächst mal aus!

  7. Jana am 14 Dez 2012

    Das hört sich wirklich lecker an!! :)
    So Chai Latte Pulver habe ich auch noch, da würde sich das backen ja anbieten. :P Vor allem würd es vom lernen ablenken xD

  8. namimosa am 15 Dez 2012

    ich mag auch eher kaffeee oder kakao und bin auch nicht so wirklich von chai latte überzeugt. die kekse sehen lecker aus, aber ich kann mir den geschmack schlecht vorstellen.

    vielen lieben dank! na ja, es ist nicht so schwer in weihnachtsstimmung zu kommen, wenn es draußen so viel geschneit hat. das trägt schon zur atmosphäre bei. :)

  9. Laura am 15 Dez 2012

    ich bin zwar auch kein chai-latte-type, aber diese Kekse sehen echt lecker aus! :)

    Liebe Grüße, Laura :)
    blumenwiesephotography.blogspot.co.at

  10. Anne am 15 Dez 2012

    Mhhhhh, die sind exakt nach meinem Geschmack. Wenn ich noch Zeit habe vor Weihnachten, werde ich sie nachbacken :)

    Einen feinen dritten Advent wünsch ich dir :)
    Anne

Post a Comment






Copyright © Laura L. (2011-2014)
Unless indicated otherwise. All rights reserved.